Stark mit Kind am Meer - Atempause

Stark mit Kind ist ein Projekt im Zentrum für Frauen des Diakonischen Werkes Frankfurt am Main.

Das Projekt begleitet und fördert alleinerziehende Frauen auf dem Weg hin zur Berufsfindung mit dem Ziel, langfristig in eine Erwerbstätigkeit zu münden. Die individuelle Lebens- und Familiensituation mit Blick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns dabei ein wichtiges Anliegen.

Zwei Sozialpädagoginnen begleiten die Frauen an drei Tagen in der Woche.

In Einzel- wie Gruppengesprächen werden in Form von psychosozialer Beratung, Themen-Modulen und Informationsveranstaltungen Problemstellungen des Alltags benannt und gemeinsam an Lösungen und Perspektiven gearbeitet. Eine Kinderbetreuung, die im Rahmen des Projekts Stark mit Kind gesichert ist, ermöglicht eine kontinuierliche Teilnahme und zeigt neue Wege auf, im Hinblick auf Unterstützung und Entlastung in der Erziehung.

In diesem Jahr kam nun durch eine Projektfinanzierung der Stiftung "Für das Leben“ ein weiterer Baustein hinzu:

Die Freizeit „Stark mit Kind am Meer - Atempause“ auf der Nordseeinsel Spiekeroog. Für sechs Tage konnten acht Teilnehmerinnen mit ihren Kindern ihren Alltag in Frankfurt hinter sich lassen und, für viele zum ersten Mal, Meer, Seeluft und Sandstrände genießen.